top of page

U17 - Erstes Landesligaspiel – erster Sieg

Das erste Landesligaspiel der U17 B Junioren Mannschaft stand am Samstag, den 18.08.18 in Gimbsheim an. Mit einer durchwachsenen Vorbereitung, die durch die Ferien mit stark unterschiedlicher Trainingsbeteiligung, gestartet ist, fehlten in dem ersten Spiel i vielen Szenen noch der Rhythmus und die genau Absprache untereinander. Trotzdem Begann der JFV selbstbewusst und hatte bereits nach wenigen Minuten durch eine Unachtsamkeit in der Defensive die erste Chance durch Noan Renkel, der sich den Ball eroberte, jedoch beim Schussversuch gerade noch geblockt wurde. In eine bessere Schussposition kam dann zweimal Ekrem Akcay, der jedoch zu überhastet abschloss und der Ball am Tor vorbei rollte. Auf der anderen Seite kam der SV Gimbsheim immer mal wieder über die linke Seite nach vorne. So auch in der 21. Minute als der Linksaußen in die Mitte flankte und der gastgebende Stürmer zur 1:0 Führung einschob. Doch die Grün-Weißen waren unbeeindruckt und kamen immer besser in die Partie. In der 27. Minute wollte Nico Manz den Ball in die Schnittstelle der 4er Kette spielen, doch ein Bein eines Verteidigers war dazwischen. Akcay handelte jedoch am schnellsten und eroberte sich den Ball zurück und erzielte aus 20 Metern den Ausgleich. Nur vier Minuten später klingelte es erneut und wieder war es Akcay. Nico Manz ließ sich im Zentrum anspielen, Tobi Pilz schaltete sich in die Offensive ein und wurde von Manz mit einem schönen langen Ball eingesetzt. Seine Flanke war dann für Akcay perfekt getimet und so ging man mit einer 2:1 Führung in die Kabine.

Aus dieser Kabine heraus war die Marschrichtung klar. Das 3:1 machen und das Ding nach Hause schaukeln. Man machte in den Anfangsminuten Druck und eroberte den Ball weit in der gegnerischen Hälfte. Doch der letzte Pass kam in vielen Szenen nicht an. Und der Gastgeber schaffte es nach und nach sich besser aus den Pressingversuchen des JFV’s zu lösen und konterte. Jedoch auch hier ohne Fortune. In der 59. Minute schaffte man es endlich das 3. Tor nachzulegen. Dominik Takken schnappte sich eine Freistoß und zirkelte diesen Richtung Tor. Renkel sprang am höchsten und erzielte das 3:1 per Kopf. Doch die Gimbsheimer gaben nicht auf. In der 68. Minute wurde der Ball im Zentrum vertändelt und der Gimbsheimer Stürmer lief alleine auf Torhüter Yannic Hock zu. Der Stürmer legte sich den Ball vorbei und Hock kam eine Sekunde zu spät und foulte den Stürmer. Elfmeter und zum Entsetzten Vieler, Rote Karte. Nico Manz hütete von da an das Tor und konnte bei dem fälligen Elfmeter nichts machen. Danach zeigte der JFV Moral und man rückte enger zusammen. Alle Angriffsversuche konnte man verteidigen und so blieb es beim 3:2 aus Sicht des JFV’s.

Fazit: 4- hundertprozentige Chancen für den JFV bereits vor dem ersten Tor des Gastgebers. Bei über 30 Grad hätte man es einfacher haben können. Dann drehte man den Rückstand und verteidigte mit viel Leidenschaft das 3:2 in Unterzahl. Nun gilt es nach und nach Richtung 100 % zu kommen um auch für die nächsten Partien gerüstet zu sein.

SV Gimbsheim: JFV Rhein-Selz: Yannic Hock, Frederik Heck, Nils Hofmeister (22. Noah Bender), Nico Manz, Tobias Pilz, Noan Renkel (40. Tom Bennet Jimmerthal) (50. Dominik Takken), Tim Bernd (22. Alanay Daig) (63. Ekrem Akcay), Lukas Rosendorff, Dominik Takken (30. Fabian Dorn) (60. Tim Bernd) (64. Nils Hofmeister), Ekrem Akcay (55. Noan Renkel), Maximilian Muschke - Trainer: Nico Augustin - Trainer: Christian Blessing Schiedsrichter: - - Zuschauer: 35 Tore: 1:1 Ekrem Akcay (27.), 1:2 Ekrem Akcay (31.), 1:3 Noan Renkel (59.) Rot: Yannic Hock (68./JFV Rhein-Selz/Foul)

Comments


bottom of page